Fortführung des Studiums an der Universität Bielefeld

Sie haben ihr Jurastudium im Ausland noch nicht beendet und möchten an der Universität Bielefeld weiter studieren?

Zu Bewerbung, Zulassung und Einschreibung für Personen mit ausländischer Schul- oder Hochschulausbildung finden Sie mehr Informationen auf folgender Homepage:

http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Studium/Studierendensekretariat/International/index.html

Ihr Abschluss kann von der Universität Bielefeld nicht vollständig anerkannt werden.

Zur Anrechnung einzelner erbrachter Leistungen besteht die Möglichkeit, einen Anrechnungsantrag zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, dass nicht alle Leistungen ihres bisherigen Studiums angerechnet werden.

Der Anrechnungsantrag ist bei Frau Groß rechtzeitig einzureichen. Der maßgebliche Zeitpunkt ist das Datum der Anrechnungsentscheidung und nicht das der Antragstellung.

Als „Hilfsfrist“ sollte der Antrag spätestens einen Monat vor Semesterende eingereicht werden, jedoch ist eine Anrechnung frühestens ab dem Zeitpunkt der Einschreibung möglich.

Der Anrechnungsantrag kann persönlich oder per Post erfolgen. Bei per Post eingereichten Anträgen sollten die Leistungsnachweise in beglaubigter Übersetzung (Deutsch oder Englisch) vorliegen.

Die Anrechnungsformulare sind nach Fakultäten sortiert. Ein Anrechnungsantrag besteht aus dem fakultätsspezifischen Antragsformular, das unterschrieben werden muss und der ausgefüllten Tabelle.

Beide Formulare sind ausgefüllt und mit den erforderlichen Nachweisen bei Frau Groß abzugeben, die Tabelle ist ausschließlich elektronisch einzureichen.

Folgende Angaben und Unterlagen werden für den Antrag benötigt:

  • Angabe, für welchen (Teil-) Studiengang (Studiengangsvariante) eine Anrechnung erfolgen soll
  • Angabe, ob zugleich eine Einstufung in ein höheres Fachsemester beantragt wird (diese entfällt beim Wechsel innerhalb der Staatsexamensstudiengänge)
  • Die tabellarische Übersicht der erbrachten Leistungen, für die die Anrechnung beantragt wird
  • Nachweise (im Original und in Kopie oder in beglaubigter Kopie) über bestandene sowie nicht-bestandene Leistungen (Transcript, Leistungsnachweise o.ä.)
  • Angabe, ob Anrechnungsanträge bei anderen Fächern gestellt wurden
  • Vorlage der Originalklausuren (nur für Bachelor-Studierende, die sich Leistungen für den Staatsexamensstudiengang anrechnen wollen lassen)
  • Wenn nötig: Erläuternde Unterlagen zu Art und Inhalt der Veranstaltungen und der Module

Den Anrechnungsantrag und die Tabelle finden Sie unter

https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Anrechnung_und_Einstufung:_Erl%C3%A4uterungen#Anrechnungsantrag

 

Anrechnung
Frau Groß
Büro: T3-145
Telefon: 0521 / 106-4304
christiane.gross@uni-bielefeld.de
Sprechzeiten: Siehe Homepage

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 28.04.2016 von Friederike Hückelheim

Änderung der Öffnungszeiten

Aktueller Hinweis: Coronavirus

Auf Grund des Coronaviruses ist das Büro geschlossen.

Eine Beratung ist aber weiterhin per E-Mail möglich.

 

Einen wichtigen Hinweis für Studierende des Nebenfachs finden Sie unter "Aktuelles".

Prüfungsprotokolle für die mündliche Prüfung

Die Prüfungsprotokolle für die mündliche Prüfung im ersten Staatsexamen erhaltet Ihr auf Anfrage von uns.
Weitere Informationen dazu findet Ihr hier:

 

Bachelor-Beratung

Bachelor-Beratung:

Sprechzeiten und weitere Informationen findet ihr hier.

Eine Beratung ist natürlich auch weiterhin in den allgemeinen Sprechzeiten der Studienberatung möglich.