Erfahrungsbericht 2015

Vom 8.10.2015 bis zu 10.10.2015 nahm die Universität Bielefeld erneut am www.soldan-moot.de in Hannover teil.

Dies ist nichts anderes als ein simuliertes Gerichtsverfahren. Studierende schreiben in der ersten Phase sowohl eine Klage als auch eine Klageerwiderung, die sich auf einen konkreten Fall beziehen. In Hannover fand dann die mündliche Verhandlung statt, die den Fall zum Abschluss bringen sollte. Hier konnten die Teilnehmer zum ersten Mal eine Güteverhandlung führen und sich im juristischen Argumentieren mit anderen Jurafakultäten aus ganz Deutschland messen.

Ziel des Moot Courts ist es, jungen Menschen erste Praxiserfahrungen vor Gericht zu ermöglichen. Ebenso sollen Kenntnisse des anwaltlichen Berufsrechts vermittelt werden. Zudem steht auch das Diskutieren als sportlicher Wettkampf im Vordergrund.

Betreut wurde das Bielefelder Team dabei vom Anwaltsinstitut der Fakultät in Person von Frau Prof.'in Dr. Susanne Hähnchen, die für Fragen während der Schriftphase zur Verfügung stand und in Hannover wertvolle Hinweise für die mündliche Verhandlungen gab.

Soldan Moot 2015

Zum Team gehörten dieses Jahr (v.l.n.r.) Alexander Dittberner, Christina Erfurt, Christina Hamacher, Prof.'in Dr. Susanne Hähnchen, Jessica Gruber, Markus Hawickenbrauck und Marie-Christin Fug.

Wir traten gegen die Teams aus Bayreuth, Halle, Leipzig und Hannover an und boten solide Leistungen, die zwar nicht für die Finalrunde ausreichten, aber den Durchschnitt hinter sich ließen. Auf der Habenseite steht – neben einem guten Ergebnis und einem Schein – vor allem die Erfahrung, dass auch an anderen Fakultäten und vor Gericht jeder nur mit Wasser kocht.

Vielleicht findet sich ja ein Team für 2016, das von den Erfahrungen der diesmaligen Teilnehmer profitieren kann und erfolgreicher sein wird. Interessenten können sich ab jetzt am lehrstuhl.haehnchen@uni-bielefeld.de melden.

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 18.09.2017 von Kristof Kuprian

Aktuelles

70 Jahre Grundgesetz. Zur Ideengeschichte von Verfassungen. (APuZ 16-17/2019, S. 30-36).

Interview im Grundgesetz-Podcast zur Geschichte der Verfassung (detektor.fm).

Susanne Hähnchen, Rechtsgeschichte

Rezension: Prof. Dr. Gerhard Köbler

Rezension: Mag. phil. Andreas Raffeiner

Rezension: *studere - Rechtszeitschrift der Universität Potsdam

Adomeit/Hähnchen, Latein für Jurastudierende

Rezension: Dr. Alexander Konzelmann bei Amazon

Adomeit/Hähnchen, Rechtstheorie mit Juristischer Methodenlehre

Lehrbuch Adomeit/Hähnchen, Rechtstheorie für Studenten, 7. Auflage 2018

Rezensionen zur 5. Auflage:

Roland Schimmel, in: ZJS 1/2010,
S. 136-137

Jens Ferner

Susanne Hähnchen (Hrsg.), Erstes Bielefelder Kolloquium