Akademische Rätin a. Z.

  • Vanessa Hellmann

Raum: H1-105

Telefon: 0521-106 2578

vhellmann@uni-bielefeld.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Vanessa Hellmann ist seit 2014 Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff an der Universität Bielefeld und seit 2016 Fellow der 2nd UBIAS Intercontinental Academia on "Human Dignity". Von 2010 bis 2014 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht tätig. Sie forscht im deutschen und europäischen Öffentlichen Recht, insbesondere im Verfassungs- und Verfassungsprozessrecht, im Bereich der Grundrechtsdogmatik sowie zu verfassungsrechtlichen Fragen des Wahlrechts.

 

Lebenslauf

Veröffentlichungen

Lehrveranstaltungen

Projekte und Konferenzen

 

Lebenslauf x

1997 - 2003

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld und der University of Edinburgh, gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes

Praktika u.a. im Bundesumweltministerium in Berlin, bei der Deutschen Vertretung bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Wien sowie in der Kanzlei Freshfields 

1999 - 2003

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff, LL.M. (Harvard), Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld

2003

Erstes juristisches Staatsexamen 

2003 - 2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolf, LL.M. (Harvard), insbesondere in einem Projekt zur Europäischen Verfassung bzw. zum Vertrag von Lissabon

2007 - 2009

Referendariat im OLG-Bezirk Hamm, u.a. mit Stationen im Justizministerium NRW, in der Kanzlei Hengeler Müller und am Bundesverfassungsgericht 

2009

Zweites juristisches Staatsexamen 

2010 - 2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht, Dezernat Prof. Dr. Dr. h.c. Lübbe-Wolff, LL.M. (Harvard) und Dezernat Prof. Dr. König, M.C.L. (Miami)

Seit 2014

Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Gertrude Lübbe-Wolff, LL.M. (Harvard), Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld 

Seit 2016

Fellow der Second UBIAS Intercontinental Academia on "Human Dignity", Jerusalem/Bielefeld 2016 und Johannesburg 2019 (Forschungsergebnisse erscheinen 2020 in einem Band: Stephanie Arel, Levi Cooper und Vanessa Hellmann (Hrsg.))

 

Verheiratet, ein Kind (2014)

Mitglied der Fakultätskonferenz seit 2016

 

Veröffentlichungen x

 

I. Buchveröffentlichung X

  • Der Vertrag von Lissabon. Vom Verfassungsvertrag zur Änderung der bestehenden Verträge - Einführung mit Synopse und Übersichten, Berlin (Springer) 2009 (563 S.).

 

II. Herausgeberschaften X

  • Probing Human Dignity: Exploring Thresholds from an Interdisciplinary Perspective (hrsg. zusammen mit Stephanie Arel und Levi Cooper), Berlin (Springer), erscheint 2020.

 

III. Kommentierung

Besprochen von: Günther, Herbert: in: Hessischer Staatsanzeiger 2018, S. 704.

 

IV. Aufsätze

  • Keine UVP für integrierte chemische Anlagen?, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2001, S. 1135 - 1137.
  • Eine Warnung vor dem Bundesverfassungsgericht. Die Glykol-Entscheidung des BVerfG vom 26.6.2002, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2005, S. 163 - 166.
  • Deutsches Strafvollzugsrecht (zusammen mit Gertrude Lübbe-Wolff), in: Pravo i Politika (Law and Politics) Nr. 5 (77)/2006, S. 77 - 103 (in russischer Sprache).
  • Der sogenannte Gewährleistungsgehalt – Eine Analyse der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, in: Emmenegger, Sigrid/Wiedmann, Ariane (Hrsg.), Linien der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Band 2) - Erörtert von den wissenschaftlichen Mitarbeitern, Berlin (de Gruyter) 2011, S. 151 - 178.

Besprochen von: Gärditz, Klaus Ferdinand: Linien der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Band 2, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2013, S. 45.

  • "Vollzug ohne Methadon verstößt gegen Menschenrechte", in: Müller-Heidelberg, Till u.a. (Hrsg.), Grundrechte-Report 2017: Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland, Frankfurt a.M. (Fischer Taschenbuch) 2017, S. 45 - 51.
  • A Law Love Triangle? - The German Constitutional Court and its Two European Neighbours, in: Aarli, Ragna/Sanders, Anne (Hrsg.), Courts in Evolving Societies, Sino-European Dialogue between Judges and Academics, Leiden/Boston (Brill Nijhoff) 2020, S. 143 - 167.

  • Learning from Dignity, in: Arel, Stephanie/Cooper, Levi/Hellmann, Vanessa (Hrsg.), Probing Human Dignity: Exploring Thresholds from an Interdisciplinary Perspective, Berlin (Springer), erscheint 2020.

 

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021

 

Keine Lehrveranstaltungen

 

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

 

Vertiefungsvorlesung: Aktuelle examensrelevante Rechtsprechung im Verfassungsrecht

Donnerstags 14 - 16 Uhr über Zoom

 

Seminar: Verfassungsgerichtsbarkeit im internationalen Vergleich

Zusammen mit Prof. Dr. Constance Grewe, ehemalige Richterin am Verfassungsgericht von Bosnien und Herzegowina 

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 20

 

Weitere Informationen zu den Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem ekvv

 

Projekte und Konferenzen x

 

70 Jahre Grundgesetz - 30. Grüner Salon Bielefeld (Juni 2019)

 

2nd UBIAS Intercontinental Academia on "Human Dignity" Johannesburg 2019  X

Forschungsergebnisse erscheinen 2020: Stephanie Arel, Levi Cooper und Vanessa Hellmann (Hrsg.)

ICA Human Dignity    

 

(S. 44 f.)

   

Renmin University of China Law School, Beijing, China: "THE ROLE OF COURTS IN EVOLVING SOCIETIES" (Mai 2018) 

Organized by the Norwegian China Law Centre at University of Bergen, Renmin University of China Law School and Bielefeld University (Prof. Dr. Anne Sanders)

 

Vortrag: "A Law Love Triangle? -

The German Constitutional Court and its Two European Neighbours"

Zum Grund- und Menschenrechtsschutz in Europa

Tagungsband 2020 bei Brill Niejhoff

 

Università di Bologna School of Law, Italy: Vereinbarung eines Erasmus Austauschs für Studierende und Lehrende (Juni 2017)

 

UBIAS Directors’ Meeting, University of Birmingham, UK: "UBIAS into Impact: Networking our academics to meet global challenges" (Juni 2016)

UBIAS 4º Encontro - Grupo

Participants of the fourth directors' meeting of the UBIAS network, held in Birmingham

Max Planck Institute Luxembourg for International, European and Regulatory Procedural Law: "The Making of Judicial Decisions and the Role of Law Clerks, Registries and Secretariats" (Mai 2016)

 

2nd UBIAS Intercontinental Academia on "Human Dignity" Jerusalem/Bielefeld 2016 X

Forschungsergebnisse erscheinen 2020: Stephanie Arel, Levi Cooper und Vanessa Hellmann (Hrsg.)

ICA Human Dignity   

(S. 11 und 43)

 

 

 

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 05.09.2020 von Vanessa Hellmann

Aktuelles

Hellmann, Vanessa: A Law Love Triangle? - The German Constitutional Court and its Two European Neighbours, in: Aarli, Ragna/Sanders, Anne (Hrsg.), Courts in Evolving Societies, Sino-European Dialogue between Judges and Academics, Leiden/Boston (Brill Nijhoff) 2020, S. 143 - 167.

Vanessa Hellmann Love Triangle BVerfG EuGH EGMR

 

Lübbe-Wolff, Gertrude: Das Demokratiekonzept der Weimarer Reichsverfassung, in: Horst Dreier / Christian Waldhoff (Hrsg.), Das Wagnis der Demokratie. Eine Anatomie der Weimarer Reichsverfassung, München (Beck) 2018, S. 111-149.

   

Hellmann, Vanessa: § 90 BVerfGG (Erhebung der Verfassungsbeschwerde), in: Barczak, Tristan (Hrsg.), BVerfGG, Mitarbeiterkommentar zum Bundesverfassungsgerichtsgesetz, Berlin (de Gruyter) 2017 (124 S.). 

 

 

Schnellzugriff