Experten bewerten Europas Zukunft unterschiedlich

Prof. Dr. Mayer in der Anhörung des Bundestags-Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union am Montag, 10. Dezember 2012 zur Frage, welche wirtschaftspolitischen und verfassungsrechtlichen Konsequenzen eine mögliche Änderung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion für die Zukunft Europas und seiner Parlamente haben könnte.

 

Bloomberg-TV: Interview mit Franz Mayer zum ESM-Urteil des BVerfG (Englisch)

Bloomberg TV sprach am 12. September 2012 mit Franz Mayer über das BVerfG-Urteil in Sachen ESM (2 BvR 1390/12 u.a.) vom selben Tage.

 

Die EZB vor Gericht?

Artikel von Prof. Dr. Mayer im Verfassungsblog.

Teil 1: Wer klagen könnte, und wogegen

Teil 2: Spärliche Erfolgsaussichten

 

Verfassungsklagen gegen ESM-Vertrag und Fiskalpakt

Interview mit Prof. Mayer zu den Verfassungsklagen gegen den ESM-Vertrag und den Fiskalpakt.

Zum Interview (Die Tageszeitung v. 03.07.2012)

 

Verfassungsblog-Serie zum Thema Eurobonds von Franz C. Mayer und Christian Heidfeld

Die europäische Vision - 20 Jahre nach Maastricht

Mitwirkung von Prof. Mayer in der Hörfunksendung "Die europäische Vision - 20 Jahre nach Maastricht" im RBB Kulturradio am 10. Mai 2012 (Interview).

 

Anhörung des Haushaltsausschusses über den Europäischen Fiskalpakt

Prof. Dr. Mayer in der Anhörung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags über den Europäischen Fiskalpakt und den Euro-Rettungsschirm ESM am 7. Mai 2012 (Rechtliche Fragen ab 2:33:00 h).

Web-TV Deutscher Bundestag

 

Volk und Volksvertreter - "Außenansicht" in der Süddeutschen Zeitung

Vorschau Artikel

Namensartikel in der Süddeutschen Zeitung vom 20. März 2012 zum Thema Volksabstimmung über den Fiskalvertrag und die nächste Kompetenzübertragung an die Europäische Union.

Artikel (PDF)

Eine Langfassung gibt es im Verfassungsblog.

 

Kürzlich gehaltene Vorträge von Prof. Dr. Mayer

Mehr (direkte) Demokratie und die Europäische Union
(Vortrag auf der Fachtagung „Mehr direkte Demokratie, aber wie?
Ausgestaltung direktdemokratischer Verfahren auf Bundesebene“ der
Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit Mehr Demokratie e.V.)
22. März 2012, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

Verfassungsgerichte als Hüter der Grundrechte - vergleichende und
europäische Aspekte

(Vortrag auf der Deutsch-polnischen Fachtagung „Grundrechte zwischen
Nationalstaat und Globalisierung“ im Rahmen des Forschungsprojektes
„Objektive Wertordnung der Grundrechte“ der Europa-Universität Viadrina
und der Universität Warschau)
1. März 2012, Europa-Universität Viadrina, Collegium Polonicum, Slubice,
Polen

Community Method 2.0: Originality and Evolution.
(Vortrag bei der Europäischen Kommission im Rahmen des BEPA-Notre Europe
Seminars „Community Method: Evolution, Effectiveness and Legitimacy“)
28. Februar 2012, Berlaymont, Brüssel, Belgien

Die differenzierte Union und die Methode Monnet
(Vortrag vor der Studiengruppe für Europapolitik der Deutschen
Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP)
27. Februar 2012, DGAP, Berlin

Der Fiskalvertrag in europa- und verfassungsrechtlicher Sicht
(Einleitende Stellungnahme im Rahmen eines Expertengesprächs mit
Obleuten des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union
des 17. Deutschen Bundestages (Europaausschuss) zur Stabilitäts- und
Fiskalunion)
20. Januar 2012, Deutscher Bundestag, Berlin

Postnationale Demokratie statt Postdemokratie
(Beitrag zur Podiumsdiskussion „Der Wandel des Politischen im Zeitalter
der Postdemokratie“ im Rahmen des Kongresses „Der Ort des Politischen in
der digitalen Medienwelt“ anlässlich der Internationalen Konferenz zum
50. Jahrestag des Deutschlandfunk-Sendestarts)
6. Januar 2012, Funkhaus Deutschlandfunk, Köln

 

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 23.10.2013 von Oliver Wesener

English

Europaflagge

 

 

Alle Informationen zum Schwerpunktbereich 4: „Öffentliches Wirtschaftsrecht in der EU"

Der Schwerpunktbereich vermittelt vertiefte Kenntnisse über die rechtlichen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Tätigkeit in Europa.

Prof. Dr. Mayer @ social_networks