Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

 

  • Absorptionsprinzip und Grundsatz der Spezialität der Auslieferung zur Vollstreckung. Zeitschrift für Rechtsvergleichung 1971, S. 26-31
  • Umweltverschmutzung und Strafrecht. Wirtschaftspolitische Blätter 1971, Heft 8
  • Die zwei Systeme der Reinen Rechtslehre. Wiener Jahrbuch für Philosophie 1971,
    S. 150-194
  • Geschichtlichkeit des Rechtsgesetzes und Rechtswissenschaft. In: Geschichte und System. Festschrift für Erich Heintel. Wien, München 1972, S. 144-172
  • Abtreibung und Strafrecht. Österreichische Monatshefte 1972, Heft 7/8
  • Erkenntnis und Wert bei Viktor Kraft. Wiener Jahrbuch für Philosophie 1973,
    S. 208-241
  • Stellung und Aufgaben des Sachverständigen. Wirtschaftspolitische Blätter 1972,
    Heft 6
  • Holls Testament des armen Sünders. Entschluß 27 (1971/72) S. 277-280
  • Die wirtschaftsstrafrechtlichen Bestimmungen des neuen österreichischen Strafgesetzbuches. Finanznachrichten 1974, Heft 36
  • Die Institutionentheorie Maurice Haurious. Österreichische Zeitschrift für öffentliches Recht und Völkerrecht 1974, S. 3-21
  • Unterbrechung des Kausalzusammenhanges. Zur Rechtsprechung des österreichischen OGH in Strafsachen. Österreichische Richterzeitung 1974, S.109-123
  • Die Aktualität Ernst Belings. Gedanken zu seiner Wissenschafts- und Strafrechtslehre. Juristische Blätter 1975, S. 281-300
  • Reine und politische Rechtslehre. Zu Hermann Klenners Kelsen-Verurteilung.
    Der Staat 1975, S. 69-92
  • Drei berichtigende Worte des Gesetzgebers und ganze Bibliotheken werden zu Makulatur. In: Arthur Kaufmann (Hg.), WEX-Rechtsphilosophie. Karlsruhe 1976,
    S. 65-75
  • Die Täterformen des § 12 öStGB. Zeitschrift für Rechtsvergleichung 1976, S. 182-205
  • Die Reine Rechtslehre. In: Arthur Kaufmann, W. Hassemer (Hg.), Einführung in die Rechtsphilosophie und Rechtstheorie der Gegenwart. Karlsruhe 1977, S. 103-111
  • Juristisches Denken und Hegels Rechtsphilosophie. Österreichische Zeitschrift für öffentliches Recht und Völkerrecht 1978, S. 5-56
  • Systematische Überlegungen zur Fundierung und Konkretisierung der Menschenrechte. In: Johannes Schwartländer (Hg.), Menschenrechte - Aspekte ihrer Begründung und Verwirklichung. Tübingen 1978, S. 37-53
  • Die Aktualität des Hegelschen Strafbegriffs. In: Erich Heintel (Hg.), Philosophische Elemente der Tradition des politischen Denkens. Wien,  München 1979,S. 199-233
  • Die strafrechtsdogmatischen Konsequenzen des rechtsfreien Raumes. Juristische Arbeitsblätter 1978, S. 449-456, 570-573, 631-636
  • Umweltschutz durch Kriminalstrafrecht ? Juristische Blätter 1979, S. 12-20
  • Die Rolle des Strafrechts beim Umweltschutz. Landesbericht Österreich. Intern. Tagung Umweltstrafrecht Warschau 1978. Kongreßakte
  • Die strafrechtliche Regelung des Irrtums. Österreichische Juristen-Zeitung 1979,
    S. 173-184
  • Der Straftatbegriff als Argumentationsschema. In: Argumentation und Recht. ARSP-Beiheft NF 14. Wiesbaden 1980, S. 213-229
  • Theorie und Praxis bei Hans Kelsen. Rechtstheorie 1979, S. 199-230
  • Soziale und rechtliche Verantwortungen. Juristenzeitung 1980, S. 597-603
  • "Objektiv" und "subjektiv" in der strafrechtswissenschaftlichen Terminologie.
    In: Ius Humanitatis. Festschrift für Alfred Verdross. Berlin 1980, S. 215-234
  • Probleme des Umweltstrafrechts. JURA 1979, S. 421-425
  • Savigny und Hegel. Systematische Überlegungen zur Begründung einer Rechtswissenschaft zwischen Jurisprudenz und Philosophie. Anales de la Catedra Francisco Suarez 18/19 (1978/79), S. 271-320
  • Versteckte Naturrechtslehren. In: Weltkongreß für Rechts- und Sozialphilosophie Basel 1979. ARSP Suppl. 1, IV. Wiesbaden 1983, S. 425-435
  • Einige philosophische Grundlagen des StGB-Lehrbuches der DDR. In: 9.Weltkongreß für Rechts- und Sozialphilosophie Basel 1979. ARSP Suppl.1, III. Wiesbaden 1983,
    S. 91-102
  • Gerechtigkeit-Gleichheit-Freiheit. Radius 1980, Heft 3, S. 32-39
  • Die Vielheit der Handlungslehren und die Einheit des Handlungsbegriffs. In: Erfahrungsbezogene Ethik. Festschrift für Johannes Messner. Berlin 1981, S. 241-292
  • Der strafrechtsdogmatische Begriff der Zurechnung in der Rechtsphilosophie Hegels. Zeitschrift für philosophische Forschung 35 (1981) S. 445-476
  • Die Menschenrechte als Sinnräume der Freiheit und ihre Sicherung im Recht. In: Johannes Schwartländer (Hg.), Modernes Freiheitsethos und christlicher Glaube. Mainz 1981, S. 246-265
  • Freiheit-Gleichheit-"Selbständigkeit" (Kant): Strukturmomente der Freiheit. In: Johannes Schwartländer (Hg.), Die Menschenrechte als Fundament und kritischer Maßstab der Demokratie. Kehl am Rhein 1981, S. 135-176
  • Der strafrechtsdogmatische Begriff der Bande. Goltdammer's Archiv für Strafrecht 129 (1982) S. 55-85
  • Das strafrechtliche Problem der Sportverletzung (vorwiegend im Fußballkampfspiel). JURA 1982, S. 464-477, 520-529, 585-592
  • Ist die Reine Rechtslehre eine Theorie des Rechtspositivismus ? In: Memoria del X Congreso Mundial Ordinario de Filosofia del Derecho y Filosofia Social.10. Weltkongreß für Rechts- und Sozialphilosophie Mexico City 1981, Band V. 1981, S. 179-192
  • Der Richter in der Hauptverhandlung - Thesen. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 94 (1982) S. 37-45
  • Das Gericht in Hegels Rechtsphilosophie. In: Überlieferung und Aufgabe. Festschrift für Erich Heintel. Hans-Dieter Klein und Erhard Oeser (Hg.) Wien, München 1982,
    S. 267-294
  • Die nationalsozialistische Ideologie als Prüfstein des Naturrechtsgedankens. In: Das Naturrechtsdenken heute und morgen. Gedächtnisschrift für Renè Marcic. Dorothea Mayer-Mali u. Peter M. Simons (Hg.) Berlin 1983, S. 437-453
  • Strafe - Vergeltung oder Gnade ? Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 99 (1982)
    S. 364-384
  • Die der Natur des Menschen einzig angemessene Republik des Ernst Gottlob Morgenbesser. In: Reinhard Brandt (Hg.), Rechtsphilosophie der Aufklärung. Berlin, New York 1982, S. 424-456
  • Aufklärerisches Strafrecht als Erziehungsrecht. Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 1982, S. 26-41
  • Begründungen des Eigentums in der Politischen Philosophie des Bürgertums: Locke-Kant-Hegel. In: Johannes Schwartländer, Dietmar Willoweit (Hg.), Das Recht des Menschen auf Eigentum. Kehl am Rhein 1983, S. 33-60
  • Das Problem eines Rechts auf Arbeit bei Karl Marx. In: Hans Ryffel, Johannes Schwartländer (Hg.), Das Recht des Menschen auf Arbeit. Kehl am Rhein 1983,
    S. 153-179
  • Die "Objektivität" des Geistes als Thema der Rechtsphilosophie Hegels. In: Objektivierung des Rechtsdenkens. Gedächtsnisschrift für Ilmar Tammelo. Berlin 1984, S. 377-404
  • Die Öffentlichkeit der Lotterie des § 286 StGB. Neue Zeitschrift für Strafrecht 1982,
    S. 446-448
  • Die Bande des § 30 BtmG als Organisation. Neue Zeitschrift für Strafrecht 1983,
    S. 69-70
  • Ende und Zukunft des Strafrechts. Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 70 (1984), S. 71-112
  • Schillers "Verbrecher aus verlorener Ehre": Gedanken zu einem juristisch hermeneutischen Handlungsbegriff. In: Winfried Hassemer (Hg.), Dimensionen der Hermeneutik. Heidelberg 1984, S. 111-133
  • Das Verständnis des Missetäters im normativen Wandel des Politischen. In: Erk Volkmar Heyen (Hg.). Vom normativen Wandel des Politischen. Berlin 1984,
    S. 117-142
  • Der "entliche Rechtstag" als das Theater des Rechts. In: Peter Landau, Friedrich-Christian Schroeder (Hg.), Strafrecht, Strafprozeß und Rezeption. Frankfurt a.M. 1984, S. 119-144
  • Funktionale und nicht-funktionale Bedeutung des Gesetzes. In: Ilmar Tammelo,  Erhard Mock (Hg.), Rechtstheorie und Gesetzgebung. Festschrift für Robert Weimar, Frankfurt a.M., Bern, New York 1986, S. 195-215
  • Justiz und Strafe. In: Stadt im Wandel - Landesausstellung Niedersachsen 1985. Band II. S. 790-792, 949-978
  • Kriminalität und ihre Verfolgung. Ebenda Band IV. S. 131-174
  • Kontingenz des Rechts und im Recht. In: Neue Hefte für Philosophie 24/25, 1985,
    S. 44-59
  • Stadionverbote. In: Württembergischer Fußballverband e.V. (Hg.), Das Recht der Sportstätte. Schriftenreihe Nr. 21. Wangen im Allgäu 1985, S. 66-100
  • "Eindringen" (§ 123 I StGB) bei individuellem Betretungsverbot. Neue Zeitschrift für Strafrecht 1986, S. 346-351
  • Einige philosophische Anmerkungen zur Methode der Entwicklung des moralischen Urteils bei Lawrence Kohlberg. In: Ernst-Joachim Lampe (Hg.), Beiträge zur Rechtsanthropologie. ARSP-Beiheft Nr. 22. Stuttgart 1985, S. 104-111
  • Über die Schwierigkeit, zur Schuld(lehre) im Strafrecht Ja oder Nein zu sagen. In: Siegfried Müller, Hans-Uwe Otto (Hg.), "Damit Erziehung nicht zur Strafe wird". Sozialarbeit als Konfliktschlichtung. Bielefeld 1986, S. 19-44
  • Doping in strafrechtlicher Sicht. In: Wolfgang Schild (Hg.), Rechtliche Fragen des Dopings. Heidelberg 1986, S. 13-34
  • Wilhelm Emil Wahlberg. In: Wilhelm Brauneder (Hg.), Juristen in Österreich 1200- 1980. Wien 1987, S. 171-176
  • Julius Glaser. Ebenda. S. 184-189
  • Alexander Löffler. Ebenda. S. 272-275
  • Sittlichkeit als politische Gesinnung des Staatszutrauens. In: Hegel-Jahrbuch 1988 (1989), S. 158-169
  • Die systematische Strafrechtslehre von Albert Friedrich Berner. Nachwort in: Albert Friedrich Berner, Lehrbuch des Deutschen Strafrechts 18. Auflage (1898). Aalen 1987, S. 753-900
  • Relationen und Referierkunst. Bezüge zur Juristenausbildung und zum Strafverfahren um 1790. In: Jörg Schönert (Hg.), Erzählte Kriminalität. Zur Typologie und Funktion von narrativen Darstellungen in Strafrechtspflege. Publizistik und Literatur zwischen 1770 und 1920. Tübingen, S. 159-176
  • Hegels Lehre vom Notrecht. In: Vittorio Hösle (Hg.), Die Rechtsphilosophie des Deutschen Idealismus. Hamburg 1989, S. 146-163
  • Entschuldigungen und Rechtfertigungen im Alltag. In: Brun-Otto Bryde, Wolfgang Hoffmann-Riem (Hg.), Rechtsproduktion und Rechtsbewußtsein. Baden- Baden 1988, S. 195-220
  • Rechtsphilosophische Hintergründe der Bestrafung von Fälschern. In: Fälschungen im Mittelalter. Akten des Münchener Kongresses der Monumenta Germaniae Historica 1987. Claudia Märtl (Hg.) Hannover 1988, Teil II. S. 713-748
  • Gott als Richter. In: Wolfgang Pleister, Wolfgang Schild (Hg.), Recht und Gerechtigkeit im Spiegel der europäischen Kunst. Köln 1988, S.44-58
  • Gerechtigkeitsbilder. Ebenda. S. 86-171
  • Zur Ambivalenz des Säkularisationsbegriffs in Bezug auf Staat und Recht. In: Johannes Schwartländer (Hg.), Freiheit der Religion. Christentum und Islam unter dem Anspruch der Menschenrechte. Mainz 1993, S. 356-359
  • Zur neuzeitlichen europäischen Idee von Staat und Recht. Ebenda. S. 402-405
  • Berühmte Berliner Kriminalprozesse der Zwanziger Jahre. In: Friedrich Ebel, Albrecht Randelzhofer (Hg.), Rechtentwicklungen in Berlin. Berlin 1988, S. 121-192
  • Unsinn und Sinn der Vergeltung. Gedanken zur notwendigen Strafe.
    In: manuskripte 27 (1987) H. 98. S. 58-68
  • Juristische Methode als Mittel der politischen Macht. In: Rechtsstaat und Menschenwürde. Festschrift für Werner Maihofer. Arthur Kaufmann, Ernst-Joachim Mestmäcker, Hans F. Zacher (Hg.),  Frankfurt a.M. 1988, S. 413-432
  • Bemerkungen zur Ikonologie des Jüngsten Gerichts. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 10 (1988), S. 163-203
  • Gedanken zu Klimts "Jurisprudenz". In: Lothar Philipps, Heinrich Scholler (Hg.), Jenseits des Funktionalismus. Arthur Kaufmann zum 65. Geburtstag. Heidelberg 1989, S.127-141
  • Im Zwielicht der Vergangenheit. In:  Weirauch und Partner GbR (Hg.), Flensburger Hefte, Straßprozeß, Strafvollzug, Resozialisierung, Heft 27, Flensburg 1989
  • Die verständlichen Schwierigkeiten des Rechtsdenkens mit dem Freiheitsbegriff. In: Hans-Martin Pawlowski u.a. (Hg.), Die praktische Philosophie Schellings und die gegenwärtige Rechtsphilosophie. Stuttgart-Bad Canstatt 1989, S. 353-372
  • Recht und Gerechtigkeit bei Christine de Pizan. In: Erhard Mock, Georg Wieland (Hg.), Rechts- und Sozialphilosophie des Mittelalters. Frankfurt am Mai 1990, S. 141-167
  • Rechtshistorische Anmerkungen zum Herforder Rechtsbuch. In: Faksimile des Herforder Rechtsbuches. Kommentarband. Bielefeld 1989, S. 141-159
  • Strafrecht: Ein Seitensprung mit Folgen. In: Juristische Schulung 1989, S. 649-654
  • Das "doppelsinnige" Freiheitsrecht auf Meinung. In: Johannes Schwartländer, Eibe Riedel (Hg.), Neue Medien und Meinungsfreiheit. Kehl am Rhein 1990, S. 169-183
  • Alte Lemgoer Kriminalgerichtsbarkeit. In: Peter Johanek, Herbert Stöwer (Hg.). 800 Jahre Lemgo. Lemgo 1990, S. 141-170
  • Strafrechtsdogmatische Probleme der Tötung des Intimpartners. In: Juristische Arbeitsblätter 1991, S. 48-56
  • Nutzen und Wert von Rechtsarchäologie und Rechtsikonogra fie für die mittelalterliche Rechtsgeschichte. In: Paul de Win (Hg.), Rechtsarchäologie und Rechtsikonografie. Eine Annäherung. Brüssel 1992, S. 59-74
  • Die Ambivalenz einer Neo-Philosophie. Zu Josef Kohlers Neuhegelianismus. In: Gerhard Sprenger (Hg.). Die Rechtsphilosophie der Jahrhundertwende. Archiv für Rechts-und Sozialphilosophie. Beiheft 43. Stuttgart 1991, S. 46-65
  • Menschenrechte als Fundament einer Weltverfassung. In: Walter Kerber (Hg.), Menschenrechte. München 1991, S. 165-194
  • Rechtswissenschaft oder Jurisprudenz. Bemerkungen zu den Schwierigkeiten der Juristen mit Hegels Rechtsphilosophie. In: Robert Alexy, Ralf Dreier, Ulf Neumann (Hg.), Rechtsphilosophie der Gegenwart. Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie. Beiheft 44. Stuttgart 1991, S. 328-336
  • Justitia als Hieroglyphe. In: Vorträge gehalten auf dem 28. Deutschen Rechts- historikertag Nijmegen 23. bis 27. September 1990. Nijmegen 1992, S. 167-177
  • Der gequälte und entehrte Leib. Spekulative Vorbemerkungen zu einer noch zu schreibenden Geschichte des Strafrechts. In: Klaus Schreiner, Norbert Schnitzler (Hg.), Gepeinigt, begehrt, vergessen. München 1992, S. 149-168
  • Von Wert und Nutzen eines systematischen Rechtsdenkens. In: Hans-Dieter Klein (Hg.), Systeme im Denken der Gegenwart. Bonn 1993, S. 180-191
  • Abstrakte und konkrete Rechtslehre. Zu den Schwierigkeiten eines Verständnisses der Reinen Rechtslehre Kelsens. In: Rechtsphilosophische Hefte 1 (1992) S. 97-120
  • Menschenrechtsethos und Weltgeist. Eine Hegel-Interpretation. In: Würde und Recht des Menschen. Festschrift für Johannes Schwartländer. Heiner Bielefeldt , Winfried Brugger u. Klaus Dicke (Hg.) Würzburg 1992, S. 199-222
  • Der griesgrimmige Löwe als Vor-Bild des Richters. In: Medium Aevum Quotidianum 27 (1992), S. 11-32
  • Vom Un-Menschen zur Unrechts-Tat. Der notwendige Abschied vom Bösen im Rechtsstaat. In: Alexander Schuller,  Wolfert von Rahden (Hg), Die andere Kraft. Zur Renaissance des Bösen. Berlin 1993, S.116-133
  • Die österreichische Strafprozeßordnung auf dem Prüfstand der Europäischen Menschenrechtskonvention. Arbeitspapier für die Menschenrechtstagung Salerno 1992
  • Vorsatz als "sachgedankliches Mitbewußtsein". In: Beiträge zur Rechtswissenschaft. Festschrift für Walter Stree und Johannes Wessels zum 70. Geburtstag. Wilfried Küper u. Jürgen Welp (Hg.) Heidelberg 1993, S. 241-266
  • Zur Strafbarkeit des Fußballtrainers. In: Württembergischer Fußballverband e.V. (Hg.), Rechtsverhältnisse der Trainer und Übungsleiter. Schriftenreihe Nr. 29. Wangen im Allgäu 1992, S. 18-47
  • Der Ausgleich zwischen Täter und Opfer im Spannungsfeld zwischen Vergeltung und Vergebung. In: Deutsche Bewährungshilfe e.V. (Hg.) Strafrecht im Kontext und Wertewandel und Normsetzung. 14. Bundestagung der DBH. Saarbrücken 1991. DBH-Materialien Nr. 23. Teil II. Bonn 1994, S. 92-94
  • Strafrechtliche Fragen der Ausschreitungen von Zuschauern bei Sportveranstaltungen. In: Wolfgang Schild (Hg.), Rechtliche Aspekte bei Sportgroßveranstaltungen. Heidelberg 1994, S. 63-93
  • Spekulationen zum systematischen Aufbau von Hegels "Grundlinien der Philosophie des Rechts" (1820). In: Wiener Jahrbuch für Philosophie 24, 1992, S. 127-144
  • Das Urteil des Königs Salomo. In: Strafgerechtigkeit. Festschrift für Arthur Kaufmann. Fritjof Haft, Winfried Hassemer, Ulfried  Neumann, Wolfgang Schild, Ulrich Schroth (Hg.) Heidelberg 1993, S. 281-297
  • Der Scharfrichter läßt bitten - Die Henkersmahlzeit als Ritus der Aussöhnung mit dem Missetäter. In: Uwe Schultz (Hg.), Speisen, Schlemmen, Fasten. Eine Kulturgeschichte des Essens. Frankfurt, Leipzig 1993, S. 244-254
  • Ethik und Recht: Mittelalter. In: Peter Dinzelbacher (Hg.), Europäische Mentalitätsgeschichte. Stuttgart 1993, S. 513-533
  • Ethik und Recht: Neuzeit. Ebenda. S. 534-555
  • Der Überführungseid als Rechtsgebärde. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 15, 1993, S. 285-296
  • Verwissenschaftlichung als Entleiblichung des Rechtsvertändnisses. In: Vom mittelalterlichen Recht zur neuzeitlichen Rechtswissenschaft. Festschr. f. Winfried Trusen. Paderborn, München, Wien, Zürich 1994, S. 247-260
  • Der rechtliche Kampf gegen das Unrecht. Reflexionen zu Rudolf von Jherings Vortrag "Der Kampf ums Recht". In: Gerhard Luf, Werner Ogris (Hg.), Der Kampf ums Recht. Forschungsband aus Anlaß des 100. Todestages von Rudolf von Ihering. Berlin 1995, S. 31-56
  • Hexenglaube, Hexenbegriff und Hexenphantasie. In: Sönke Lorenz (Hg.), Hexen und Hexenverfolgung im deutschen Südwesten. Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums 1994. Aufsatzband. Karlsruhe 1994, S. 11-48
  • Philosophische und theologische Begründung sittlicher Normen. In: Heimo Hofmeister (Hg.), Braucht Wissen Glauben? Neukirchen 1994, S.84-95, S. 104-112
  • Reine Rechtslehre und Strafrechtswissenschaft. In: Agostino Carrino,  Günther Winkler (Hg.), Rechtserfahrung und Reine Rechtslehre. Forschungen aus Staat und Recht 104. Wien,  New York 1995, S. 59-82
  • Strafrechtsdogmatik als Handlungslehre ohne Handlungsbegriff. In: Goltdammers Archiv für Strafrecht 1995, S. 101-120
  • 1577 Paragraphen aufgeklärter Strafrechtsvernunft. Zum ALR als philosophischem Strafgesetzbuch. In: Friedrich Ebel (Hg.), Gemeinwohl - Freiheit - Vernunft - Rechtsstaat: 200 Jahre Allgemeines Landrecht für die Preußischen Staaten. Symposium der Juristischen Gesellschaft zu Berlin, 27.-29. Mai 1994. Berlin - New York 1995, S. 41-101
  • Täter-Opfer-Ausgleich als Strafe. In: Ellen Schlüchter (Hg.) Kriminalistik und Strafrecht. Festschrift für Friedrich Geerds zum 70. Geburtstag. Lübeck 1995, S. 157-174
  • Anmerkungen zur Straf- und Verbrechensphilosophie Immanuel Kants. In: Meinhard Heinze, Jochem Schmitt (Hg.). Festschrift für Wolfgang Gitter. Wiesbaden 1995,
    S. 831-846
  • Der strafrechtliche Vorsatz zwischen psychischem Sachverhalt und normativem Konstrukt. In: Raimund Jakob,  Martin Usteri,  Robert Weimar (Hg.), Psyche, Recht, Gesellschaft. Widmungsschrift für Manfred Rehbinder. Bern 1995, S. 119-140
  • Der würfelnde Richter Zäumegans. - Francois Rabelais und Niklas Luhmann als Systemtheoretiker des Gerichtsverfahrens. In: Helmut Fuchs,  Wolfgang Brandstetter (Hg.),Festschrift für Winfried Platzgummer zum 65. Geburtstag. Wien, New York 1995,
    S. 201-223
  • Die Straftat als actio libera in causa. In: Kurt Schmoller (Hg.), Festschrift für Otto Triffterer zum 65. Geburtstag. Wien, New York 1996, S. 203-222
  • Das Gottesurteil der Isolde. Zugleich eine Überlegung zum Verhältnis von Rechts denken und Dichtung. In: Hans Höfinghoff,  Werner Peters,  Wolfgang Schild, Timothy Sodmann (Hg.), Alles was Recht war. Rechtsliteratur und literarisches Recht. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand zum 70. Geburtstag. Essen 1996,  S. 55-75
  • Die Legitimation des Grundgesetzes als der Verfassung Deutschlands in der Perspektive der Philosophie Hegels. In: Winfried Brugger (Hg.), Legitimation des Grundgesetzes aus Sicht von Rechtsphilosophie und Gesellschaftstheorie. Baden-Baden 1996, S. 65-96
  • Bemerkungen zum "Antijuridismus" Hegels. In: Gerhard Haney,  Werner Maihofer, Gerhard Sprenger (Hg.) Recht und Ideologie in historischer Perspektive Bd. II. Festschrift für Hermann Klenner. Freiburg,  Berlin, München 1998, S. 124-161
  • Justitia als Hieroglyphe. In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde 16 (1995), S. 77-91 (Nachdruck)
  • Der rechte Hegel: ein Rechtshegelianer? Bemerkungen zu Hegels Rechtsphilosophie. In: Stefan Smid,  Norbert Fehl (Hg.), Recht und Pluralismus. Festschrift für Hans-Martin Pawlowski zum 65. Geburtstag. Berlin 1996,
    S. 179-216
  • Verbrechen und Strafe im Mittelalter. In: Günter Gehl,  Mathilde Reichertz (Hg.), Leben im Mittelalter. Bd. 1. Weimar 1996, S. 95-120
  • Formen der Visualisierung des Rechts. In: Michael W.Fischer,  Paul Hoyningen-Huene (Hg.), Paradigmen. Facetten einer Begriffskarriere.Frankfurt u.a. 1997, S. 221-263
  • Die chinesische Lehre von Qigong Yangsheng als Thema westeuropäischer Philosophie (am Beispiel G.W.F. Hegels). In: Gisela Hildebrand,  Manfred Geißler, Stephan Stein (Hg), Das Qi kultivieren - Die Lebenskraft nähren. Uelzen 1998,
    S. 77-96
  • Der Kampf um Anerkennung als Grund für Gewalt in der Familie. In: Margaret Gruter,  Manfred Rehbinder (Hg.), Gewalt in der Kleingruppe und das Recht. Festschrift für Martin Usteri. Bern 1997, S. 251-263
  • Körperbeherrschung oder Leibbemeisterung. Anmerkungen nicht nur zur Terminologie von "Körper", "Seele", "Geist" und "Leib". Zeitschrift für Qigong Yangsheng 1997, S. 51-63
  • Zur strafrechtlichen Behandlung der Toten, in: Norbert Stefenelli (Hg.), Körper ohne Leben. Begegnung und Umgang mit Toten. Wien, Köln, Weimar 1998, S. 852-861
  • Die Gestalt der Justitia: von der Rechtsgöttin zum Justizsymbol. in: Justizministerium NRW (Hg.), 4.Große Juristenwoche - 50 Jahre Justiz in Nordrhein-Westfalen 30.8.-1.10.1996. Tagungsbericht 1997, S. 11-17
  • Hexen-Bilder. In: Gunther Franz,  Franz Irsigler (Hg.), Methoden und Konzepte der historischen Hexenforschung. Trier 1998, S. 329-413
  • Die unterschiedliche Notwendigkeit der Strafe. Zur Geschichte der Philosophie von Hobbes bis Hegel. In: Klaus- M. Kodalle (Hg.), Strafe muß sein! Muß Strafe sein? Kritisches Jahrbuch der Philosophie Beiheft 1. Würzburg 1998, S. 81-108
  • ... weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Sinn und Unsinn eines tiefsinnigen Gedichtes von Christian Morgenstern. In: Staat und Recht. Festschrift für Günther Winkler. Herbert Haller, Christian Kopetzki, Richard Novak, Stanley L. Paulson, Bernhard Raschauer, Georg Ress, Ewald Wiederin (Hg.),  Wien,  New York 1997,       S. 965-994
  • Formen von Disziplinierung und (Straf-)Rechtsverständnis. In: Gerhard Jaritz (Hg.), Disziplinierung im Alltag des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Österreichische Akademie der Wissenschaften. Phil.-Hist.Klasse. 669. Band. Wien 1999, S. 9-25
  • Verstümmelung des menschlichen Körpers. In: Richard van Dülmen (Hg.), Erfindung des Menschen. Schöpfungsträume und Körperbilder 1500 - 2000. Wien,  Köln,  Weimar 1998, S. 261-281
  • Missetäter und Wolf. In: Gerhard Köbler (Hg.), Wirkungen europäischer Rechtskultur. Festschrift für Karl Kroeschell. München 1997, S. 999-1031
  • Fehde und Gewalt im Mittelalter. Anmerkungen zur mittelalterlichen Friedensbewegung und Gewaltentwicklung. In: Günter Gehl,  Mathilde Reichertz (Hg.), Leben im Mittelalter. Band 2. Weimar 1998, S. 95-174
  • Der Strafbegriff Friedrich Nietzsches. Eine philosophische Annäherung. In: Joachim Schulz u. Thomas Vormbaum (Hg.), Festschrift für Günther Bemmann. Baden-Baden 1997, S. 101-124
  • "Zeitverschwendung" im Recht. In: Klaus-M. Kodalle (Hg.), Zeitverschwendung. Symposium zum 60. Geburtstag von Traugott Koch. Würzburg 1999, S. 73-80
  • Die staatliche Strafmaßnahme als Symbol der Strafwürdigkeit. Zur Verbrechens-und Strafphilosophie von Immanuel Kant, in: Festschrift für E. A. Wolff. Berlin, Heidelberg 1998, S. 429-441
  • Gedanken zur Vereinbarkeit von Text und Bild in mittelalterlichen Rechtsquellen. In: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft 11 (1999), S.85-112 (in englischer Fassung vorgetragen auf dem Mittelalter-Kongreß Leeds 1997 als: Why is it that the Law and the Image match One Another in the Middle Ages?)
  • Strafbegriff und Grundgesetz. In: Albin Eser (Hg.), Festschrift für Theodor Lenckner. München 1998, S. 287-311
  • Das Problem eines Hüters der Verfassung. In: Bernd Guggenberger,  Thomas Würtenberger (Hg.), Hüter der Verfassung oder Lenker der Politik? Das Bundesverfassungsgericht im Widerstreit. Baden-Baden 1998, S. 13-43
  • Das Portrait des gerechten Herrschers. In: Andreas Köstler,  Ernst Seidl (Hg.), Bildnis und Image. Das Das Portrait zwischen Intention und Rezeption. Köln,  Weimar, Wien 1998, S. 65-84
  • Das Patiententestament. Direktive medizinischen Handelns und Unterlassens (gemeinsam mit Bernhard Kretschmer). In: Johannesruf-Halbjahresschrift des Evangelischen Johanneswerkes 1, 1998, S. 22-25
  • Juristische Wahrheit zwischen Dogmatik und Empirie. In: Wahrheit vor Gericht. Evangelische Akademie Bad Boll. Protokolldienst 14/99, S.15-25
  • Patientenletztverfügung. In: Udo Krolzik (Hg.), Leben hat seine Zeit - Sterben hat seine Zeit. Aus der Praxis der Hospizarbeit. Bielefeld 1999, S. 51-72
  • Straftaten und Terroristentäter. Zum Verhältnis von rechtlicher und moralischer Betrachtung. In: Evangelische Akademie Bad Boll (Hg.), Terrorismus - Bestrafung - Versöhnung, epd-Dokumentation 32/99, S. 40-52
  • Die Gestalt der Hexenleut'. In: Elisabeth Vavra (Hg.), Bild und Abbild vom Menschen im Mittelalter. Klagenfurt 1999, S. 193-252
  • Menschen im Recht. Darstellungen in frühen Rechtstexten. In: ElisabethVavra (Hg.), Bild und Abbild vom Menschen im Mittelalter. Klagenfurt 1999, S. 293-311
  • "Wer denkt abstrakt", wer konkret? Zugleich ein Beitrag zur Strafrechtsphilosophie Hegels. In: Ludwig Nagl, Rudolf Langthaler (Hg.), System der Philosophie? Festgabe für Hans-Dieter Klein, Frankfurt a.M. 2000, S. 187-198
  • Möglichkeit oder Unmöglichkeit eines NS-Rechtdenkens - In Erinnerung an Christian Wollschläger. In: Gedenkkolloquium für Christian Wollschläger, Universität Bielefeld (Hg.), 2000, S. 41-55
  • Staatsverfassung als Kunstleben. In: Michael Fischer, Günther Kreuzbauer (Hg.), Recht und Weltanschauung, Frankfurt 2000, S. 49-65
  • Der Zweikampf als Gottesurteil in Wagners "Lohengrin". In: Heiner Lück, Berndt Schildt (Hg.),Recht - Idee - Geschichte, Festschrift für Rolf Lieberwirth anläßlich seines 80. Geburtstages. Köln, 2000, S. 25-52
  • Anerkennung als Thema in Hegels "Grundlinien der Philosophie des Rechts". In: Wolfgang Schild (Hg.), Anerkennung - Interdisziplinäre Dimensionen eines Begriffs -, Würzburg 2000, S. 37 -72
  • Ernst Gottlob Morgenbesser -Beiträge zum republikanischen Gesetzbuche, Herausgegeben und mit einem Anhang versehen von Wolfgang Schild, Freiburg 2000, S. 171-344
  • Die Sitzhaltung des griesgrimmigen Löwen als Richtersymbol. In: Paul Michel (Hg.), Symbole im Dienste der Darstellung von Identität, Frankfurt 2000, S. 145-157
  • Schuld und Schuld(un)fähigkeit - Strafrechtsphilosophische Aspekte der Gewalt von Jugendlichen und Heranwachsenden. In: Ernst Tatzer, Susanne Pflanzer, Karl Krisch, SchlimmVerletzt: Schwierige Kinder und Jugendliche in Theorie und Praxis. Wien 2000, S. 71-102
  • Zwischen triebhafter Rache und autonomer Selbstbestrafung - Die Dimensionen des Strafrechtsdenkens Friedrich Nietzsches. In: Kurt Seelmann (Hg.), Nietzsche und das Recht, Stuttgart 2001, S. 107-126
  • Das konkrete Ordnungsdenken als Methode der Rechtshistorie. In: Marcel Senn, Claudio Soliva (Hg.), Rechtsgeschichte Interdisziplinarität, Festschrift für Clausdieter Schott zum 65. Geburtstag, Berlin, Frankfurt a.M. 2001, S. 143-154
  • Die Feuerfolter im oder am glühenden Ochsen - Ein Exempel zwischen Recht und Dichtung - In: Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde, Band 19, Zürich 2001, S. 98-109
  • Die juristischen Dimensionen des Todesproblems. In: Markwart Herzog (Hg.), Sterben, Tod und Jenseitsglaube, Ende oder letzte Erfüllung des Lebens? Irseer Dialoge, Bd. 3, Stuttgart 2001, S. 131-182
  • Das schuldlose Verbrechen des Denis Lortie. Zugleich eine Anmerkung zum Verhältnis von Strafrecht und Psychoanalyse.  In: Guido Britz, Heike Jung, Heinz Koriath, Egon Müller (Hg.), Grundfragen staatlichen Strafens, Festschrift für Heinz Müller-Dietz zum 70. Geburtstag, München 2001, S. 737-759
  • Die Eiserne Jungfrau auf Schloss Kyburg. In: Jahresbericht 2001  Verein Museum Schloss Kyburg, 2001, S. 1-28
  • Der gefolterte weibliche Körper. In: Klaus Garber, Jutta Held, Friedhelm Jürgensmeier,  Friedhelm Krüger, Ute Széll (Hg.), Erfahrung und Deutung von Krieg und Frieden, Religion - Geschlechter - Natur und Kultur, München 2001, S. 463-494
  • Die zwei Schleswiger Hexlein. In: Helfried Valentinitsch, Markus Steppan (Hg.), Festschrift für Gernot Kocher zum 60. Geburtstag. Graz 2002, S. 249-271
  • Sittlicher Staat und christlicher Glaube in Hegels Philosophie. In: Klaus-Michael Kodalle u. Anne M. Steinmeier (Hg.), Subjektiver Geist - Reflexion und Erfahrung im Glauben. Festschrift zum 65. Geburtstag von Traugott Koch. Würzburg 2002, S. 47-62
  • Das Jahr 1000. In: Günter Gehl (Hg.), Zeitenwenden. Ängste, Visionen und Hoffnungen der Menschen. Weimar 2002, S. 9-17
  • Hegel und Wagner. In: M. Asiáin, A. Eckl, R. Helmrich, H.-J. Pieper, C. Rother, K. Schüttauf, E. Völmicke (Hg.), Der Grund, die Not und die Freude des Bewußtseins. Beiträge zum Internationalen Symposion in Venedig zu Ehren von Wolfgang Marx. Würzburg 2002, S. 157-184
  • Sportregeln und Rechtsnormen. In: Württembergischer Fussballverband e.V. (Hg.), Fairness-Gebot, Sportregeln und Rechtsnormen. Schriftenreihe Nr. 46, Wangen im Allgäu 2003, S. 19-53
  • Friedensdarstellung und Waage. In: Thomas Kater, Albert Kümmel (Hg.), Der verweigerte Friede, Der Verlust der Friedensbildlichkeit in der Moderne. Bremen 2003, S. 289-314
  • Verbrechen und Strafe in der Rechtsphilosophie Hegels und seiner "Schule" im 19. Jahrhundert. In: Zeitschrift für Rechtsphilosophie, Münster  2003, Heft 1, S. 30-42
  • Schlacht als Rechtsentscheid. In: Steffen Martus,  Marina Münkler, Werner Röcke (Hg.), Schlachtfelder - Codierung von Gewalt im medialen Wandel. Berlin 2003,
    S. 147-168
  • Richtersymbole. Zum Verfahren als "Theater des Rechts" im Mittelalter und Früher Neuzeit. In: Günter Gehl und Rudolf Meyer (Hg.), Leben in Mittelalter und Moderne. Weimar 2003, S. 11-26
  • Wein und Recht - Rechtshandlungen und Weintrinken -. In: Günter Schruft (Hg.),  Deutsches Weinbau-Jahrbuch 2004. Stuttgart 2003, S. 345-351
  • Recht und Körperlichkeit. In: Ludger Schwarte, Christoph Wulf (Hg.), Körper und Recht. Anthropologische Dimensionen der Rechtsphilosophie. Stuttgart 2003,
    S. 129-145
  • Juristische Beurteilung der PEG. In:  Udo Krolzik, Wolfgang Sielemann (Hg.), PEG Beiträge des Symposiums zu Fragen künstlicher Ernährung des Ev. Johanneswerkes Bielefeld, Bielefeld 2003, S. 38-46
  • Recht als leiblich geordnetes Handeln - Zur sinnlichen Rechtsauffassung des Mittelalters.  In: Karina Kellermann (Hg.),  Das Mittelalter, Zeitschrift des Mediävistenverbandes, Band 8, 2003, Heft 1,  Berlin 2004, S. 84-91
  • The Contemporary Relevance of Hegel's Concept of Punishment. In: Robert B. Pippin, Otfried Höffe (Hg.), Hegel on Ethics and Politics. Cambridge 2004, S. 150-179
  • Doping Yapilmasinda Müessir Fiil Nedeniyle Cezalandirilabilirlik, In: Prof. Dr. Kayihan Içel (Hg.),  Spor  ve Ceza Hukuku; Ankara 2004, S. 95-112
  • Die Dimensionen der Hexerei, In: Sönke Lorenz, Jürgen Michael Schmidt (Hg.), Wider alle Hexerei und Teufelswerk. Die europäische Hexenverfolgung und ihre Auswirkungen auf Südwestdeutschland. Ostfildern 2004, S. 1-104
  • Rechtliche Fragen der ärztlichen Behandlung und der Begleitung im Sterben (gemeinsam mit Michael Berg), In: Hankemeier, Krizanits, Schüle-Hein (Hg.), Tumorschmerztherapie. Heidelberg 2004, S. 35-51
  • Von der Unrechtlichkeit des Rechts. Zu einigen Bildern von Evelin Klein. In: Hans-Dieter Klein, Wolfgang Schild (Hg.), Die Reflexivität des Bildes. Texte für Evelin Klein. Frankfurt am Main, 2004. S. 87-110
  • "Juchhei! Nun ist die Hexe tot...". Zu Humperdincks Märchenspiel "Hänsel und Gretel"... In:  U.Aichhorn, A.Rinnerthaler (Hg.), Scienta Iuris er Historia, Festschrift für Peter Putzer zum 65. Geburtstag. Egling 2004, S. 945-975
  • Das Gottesurteil des Zweikampfs in Wagners "Lohengrin". In: Thomas Vormbaum (Hg.), Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte, Band 5, Berlin 2004, S. 613-644
  • Folter(androhung) als Straftat. In: Günter Gehl (Hg.), Folter - Zulässiges Instrument im Strafrecht? Ein internationaler Vergleich. Weimar 2005, S. 59-82
  • Jugendverfehlung und Strafrecht. Überlegungen zu den Schwierigkeiten und Chancen einer Rechtskultur des Fehlers. In: E.Tatzer, A. Joksch, F. Winter (Hg.), Lob dem Fehler, Störung als Chance. Interdisziplinäre Heil- und Sonderpädagogik in Theorie und Praxis. Wien 2005, S. 79-108
  • Der Fall Daschner - Anmerkungen zu LG Frankfurt a.M. - NJW 2005,692 in: JURATIO 2005, Heft 1, S. 10-14
  • Person als Begriff - Zur Begriffslehre von Karl Larenz. In: Wolfgang Baumann, Hans-Jürgen von Dickhuth-Harrach, Wolfgang Marotzke (Hg.), Gesetz Recht Rechtsgeschichte, Festschrift für Gerhard Otte. München 2005, S. 329-350
  • "Gott erbarm sich deiner Not!" Zum Gottesurteil in Marschners "Der Templer und die Jüdin". In: Stefan Chr. Saar, Andreas Roth, Christian Hattenhauer (Hg.), Recht als Erbe und Aufgabe. Heinrich Holzhauer zum 21. April 2005. Berlin 2005, S. 51-67
  • Folter einst und jetzt. In: Peter Nitschke (Hg.) "Rettungsfolter im modernen Rechtsstaat? Eine Verortung". Bochum 2005, S. 69-93
  • Das Gralsmotiv bei Richard Wagner. In:  Sieglinde Hartmann, Thomas Le Blanc, Ulrich Müller, Bettina Twrsnick (Hg.), Artus-Mythen und Moderne, Aspekte der Rezeption in Literatur, Kunst, Musik und in den Medien, Tagungsband 2001, Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, Band 70, Wetzlar 2005, S. 89-142
  • Wagners Meistersinger als NS-Festoper. In: Peter Csobadi, Gernot Gruber, Juergen Kuehnel, Ulrich Mueller, Oswald Panagl (Hg.), Das (Musik-)Theater in Exil und Diktatur. Salzburg 2005, S. 239-261
  • Die Strafgerichtsverhandlung als Theater des Rechts. In: Reiner Schulze (Hg.), Symbolische Kommunikation vor Gericht in der Frühen Neuzeit. Berlin 2006, S.107-124
  • Modernes Recht als Inszenierung von Nicht-Inszenierung. In: Paula Diehl, Henning Grunwald, Thomas Scheffer, Christoph Wulf (Hg.), Performanz des Rechts, Inszenierung und Diskurs, Paragrana, Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie, Band 15, Heft 1, Berlin 2006; S. 167-173
  • Holda zwischen und jenseits von Göttin und Hexengestalt. Eine christliche Geschichte. In: Markus Steppan, Helmut Gebhardt (Hg.), Zur Geschichte des Rechts, Festschrift für Gernot Kocher zum 65. Geburtstag. Graz 2006, S. 393-406
  • Das Blut des Hingerichteten. In: Christina von Braun, Christoph Wulf (Hg.), Mythen des Blutes. Frankfurt a.M. 2007, S. 126-154
  • Kunst als "Wahrtraumdeuterei"? Zu einer Ästhetik Richard Wagners. In: Peter Csobadi, Gernot Gruber, Juergen Kuehnel, Ulrich Mueller, Oswald Panagl (Hg.), Traum und Wirklichkeit in Theater und Musiktheater. Salzburg 2006, S. 416-432
  • (Un)Freiheit in rechtlicher Sicht. In: Thomas Buchheim, Torsten Pietrek (Hg.), Freiheit auf Basis von Natur? Paderborn 2007, S.155 - 178
  • Strafbarer Wettbetrug? Zum Fall Sapina/Hoyzer. In: Zeitschrift für Wett- und Glückspielrecht, ZfWG Frankfurt a.M. 2006, S. 213- 220
  • Strafbarer Wettbetrug - Zur Entscheidung des BGH im Fall Sapina/Hoyzer. In: Zeitschrift für Wett- und Glückspielrecht, ZfWG Frankfurt a.M. 2007, S. 10-14
  • Daß wer zu töten weiß auch zu sterben lerne. Thema Spuren des Rechts  In:  Zeitschrift Ärchäologie in Deutschland, 2.2007, S. 22-25
  • Zurechnung zum Verhaltensunrecht. In: Michael Pawlik, RainerZaczyk (Hg.), Festschrift für Günther Jakobs zum 70. Geburtstag, Berlin 2007, S. 601-613
  • "Ungerichte" oder "Verbrechen". Mutmaßungen zur Rechtswelt des Sachsenspiegels. In: Stephan Buchholz, Heiner Lück (Hg.) Worte des RecHts -  Wörter zur Rechts-Geschichte, Festschrift für Dieter Werkmüller zum 70. Geburtstag. Berlin 2007, S.297-331
  • Klänge im Rechtsleben. Zu einer Rechts- als Klangwelt. In: Paragrana Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie, Band 16, Berlin 2007, S. 104-124
  • Siegfrieds Tötung des Fafner. Strafrechtliches zu Wagners "Ring des Nibelungen". In: Justizprüfungsamt bei dem Oberlandesgericht Hamm (Hg.), Juristenausbildung mit Herz und Verstand, Festgabe für Heinrich Flege. Hamm 2008, S, 65-100
  • Tiergestalten im Werk Richard Wagners. In: Richard Wagner Kulturverband Helsinki (Hg.), GRANE Richard Wagner - Kulturzeitschrift 1/2008, Helsinki 2008, S. 4-19
  • Techno-Doping. In: cau§a§port, Die Sport-Zeitschrift, Stuttgart 2008, S.128-132
  • Reinigungs- und Kampffolter. Anmerkungen zum frühneuzeitlichen Folterrecht. In: Andrea Bendlage, Andreas Priever, Peter Schuster (Hg.), Recht und Verhalten in vormodernen Gesellschaften, Festschrift für Neithard Bulst. Bielefeld 2008,
    S. 171-183
  • Gerichtliche Strafbarkeit des Dopings. In: Rico Kauerhof, Sven Nagel, Mirko Zebisch (Hg.), Doping und Gewaltprävention, Dokumentation des Leipziger Sportrechtstages 2007. Leipzig 2008, S. 35-128
  • Strafrechtliche und strafprozessuale Prinzipien Basic Principles of Criminal Law and Criminal Enforcement. In: Jörg Philipp Terhechte (Hg.), Internationales Kartell- und Fusionskontrollverfahrensrecht International Cartel and Merger Enforcement Law (English Summaries), Bielefeld 2008, S. 245-285
  • Gewalt als Störung. In: Zeitschrift Heilpädagogik. Heft 4-2009, Höbersdorf, A. 2009,  
    S. 1-15.
  • Hexerei als strafbares Verhalten. In: Historisches Museum der Pfalz Speyer (Hg.), Hexen Mythos und Wirklichkeit. München 2009, S. 116-123
  • Strafrechtliche Verfolgung der Hexerei. In: ebenda, S. 137-143
  • Folter: Vom Rechtsinstitut zum Unrechtsakt. In: Volker C. Dörr, Juergen Nelles, Hans J. Pieper (Hg.), Marter – Martyrium - Ethische und ästhetische Dimensionen der Folter. Bonn 2009, S. 53-84
  • Hexereiprozesse nach dem Ende der Verfolgung. In: Felix Herzog, Ulfrid Neumann (Hg.), Festschrift für Winfried Hassemer. Heidelberg 2010, S. 221-237
  • Anmerkungen zum Strafrecht in den vier Zeitenwenden. In: Diethelm Klesczewski, Frank Neuhaus u. Steffi Müller (Hg.), Strafrecht in der Zeitenwende. Paderborn 2010, S. 13-43
  • Die Volkacher Ordnung des Endlichen Rechtstag.  In: Klaus Arnold, Ute Feuerbach (Hg.), Das Volkacher Salbuch. Band 1: Beiträge und Transkription. Stadt Volkach 2009, S. 193-214
  • "An diesem 30. Januar [1933] ist ,Hegel gestorben,". Anmerkungen zu einer These Carl Schmitts. In. Hans-Dieter Klein, Rudolf Langthaler (Hg.), Transzendentale Konzepte in aktuellen Bezügen. Würzburg 2010, S. 37-56
  • Wagners Fafner. Zum Verhältnis von Tier, Person und Mensch. In: Andrzej Gulczynski (Hg.), Leben nach dem Tod Rechtliche Probleme im Dualismus: Mensch - Rechtssubjekt. Graz 2010, S. 307-322
  • Das strafrechtliche Verfahren um ungericht im Sachsenspiegel. Am Beispiel der Überführungsklagen und des Rügeverfahrens. In: Gernot Kocher, Dietlinde Munzel-Everling, Eike von Repgow (Hg.), Sachsenspiegel: Die Heidelberger Bildhandschrift Cod. Pal. germ. 164, Vollständige Faksimile-Ausgabe der Universitätsbibliothek Heidelberg, Kommentarband, Graz 2010, S. 79-99
  • Das strafrechtliche Verfahren um ungericht im Sachsenspiegel. Am Beispiel der schlichten Klage und des Rügeverfahrens. In: Heiner Lück, Eike von Repgow  (Hg.), Sachsenspiegel: Die Dresdner Bilderhandschrift Mscr. Dresd. M 32, Vollständige Faksimile-Ausgabe im Originalformat der Handschrift aus der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Aufsätze und Untersuchungen, Graz 2011, S. 113-125
  • Philosophische Anmerkungen zur Familie einst und heute. In: Elke Völmicke, Gerd Brudermüller (Hg.), Familie - ein öffentliches Gut? Würzburg 2010, S. 143-159
  • Holda zwischen und jenseits von Göttin und Hexengestalt. Eine christliche Geschichte. In: Meininger Museen (Hg.), Frau Holle. Mythos, Märchen und Brauch in Thüringen. Meiningen 2010, S. 46-69
  • "Das Recht erhält die Bestimmung, ein erweisbares sein zu müssen". Zu Hegels Theorie der Strafrechtsinstitution. In: Hans-Ullrich Paeffgen, Martin Böse, Urs Kindhäuser, Stephan Stübinger, Torsten Verrel, Rainer Zaczyk (Hg.), Strafrechtswissenschaft als Analyse und Konstruktion, Festschrift für Ingeborg Puppe zum 70. Geburtstag. Berlin 2011, S. 77-90
  • Anarchismus in Wagners "Ring des Nibelungen". In: NJW-aktuell 11/2011, S. 14
  • Der große Leipziger Ordinarius Benedict Carpzov (1595-1666). In: Festschrift der Juristenfakultät zum 600 jährigen Bestehen der Universität Leipzig. Berlin 2009,
    S. 3-26
  • Die Maleficia der Hexenleut. In: Ehrenpromotion Doctor philosophiae honoris causa Dieter R. Bauer. Saarbrücken 2008, S. 13-17
  • A Buntetotargyalas a jog szinhaza. In: Szimbolikus kommunikacio. A jog szinhazatol a jogi ritualeig. Budapest 2011, S. 54-73
  • Töten als Rechtsakt. In: Paragrana. 2011 Band 20, S. 32-50
  • Hegels Theorie der Strafrechtsinstitution. In: Andreas von Hirsch, Ulfrid Neumann,  Kurt Seelmann (Hg.), Strafe - Warum? Baden-Baden 2011, S. 97-109
  • Korruption und Manipulation im Sport als Strafrechtsprobleme. In: Elisabeth Wagner,  Burkhardt Wolf (Hg.), Korruption. Berlin 2011, S. 158-192
  • Das Magier- und Hexenbild von Hans Schäufelin in Ulrich Tennglers Neu Laienspiegel (1511). In: Andreas Deutsch (Hg.), Ulrich Tenglers Laienspiegel. Heidelberg 2011, S. 353-402
  • Würdigung des Rechtshistorikers Gernot Kocher. In: Anneliese Legat und Günther Löschnigg (Hg.), Kleine Festgabe für Gernot Kocher zum 70. Geburtstag. Graz 2012
  • Hinrichtung von Kinderhexen - ein Beitrag zur Geschichte der Strafmündigkeit. In: Festschrift für Wolfgang Heinz zum 70. Geburtstag. Eric Hilgendorf und Rudof Regier (Hg.) 2012, S. 492-506
  • Mitleidvoll leidend ein wissender Tor soll durch den Speer dich heilen.  Notwendige Ergänzungen zu manchen Interpretationen von Wagners "Parsifal" In: Bayreuther Programmheft "Parsifal", Bayreuth 1993
  • Fichtes Theorie der peinlichen Gesetzgebung. Eine Interpretation der Grundlage des Naturrechts (1796/97) In: Zur Aktualität der Fichteschen Rechtsphilosophie. Thomas Sören Hoffmann (Hg.), Hagen, 2012, S. 135-166
  • Strafrechtliche Grenzen des Einladungssponsorings (Hospitality). In: Sport und Sponsoring. Rico Kauerhof, Sven Nagel und Mirko Zebisch (Hg.),Dokumentation des 4. Leipziger Sportrechtstages 2010, Leipzig, 2012, S. 29-54.
     
  • "Waffenrechtliche" Sanktionen. In: Sportwaffen im Visier waffenrechtlicher Verbote.
    Mirko Zebisch (Hg.) Leipzig 2012, S. 13-43.
     
  • Rechtsfragen beim Abschluss eines Terrorflugzeugs. In: Grenzen staatlicher Gewalt. Schriften des Instituts für Angewandte Ethik E.V., Band 11.
    Hans-Joachim Pieper u. Gerd Brudermüller (Hg.) Würzburg 2012, S. 93-14.
     
  • Naturrecht bei Hegel. In: Naturrecht und Staat in der Neuzeit.
    Tübingen 2013, S. 349-373.
  • Die Rhetorisierung der Emotionen. Gegenreformation bei Friedrich Spee SJ (1591-1635) (in Druck)

  • Friedrich II. als Strafprozessreformer. In: Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins, Jahrgang 85, 2013, S. 29-54.

  • Geschworenengericht und Strafrechtsinstitution. In: Autonomie und Normativität. Kurt Seelmann, Benno Zabel (Hg.) Tübingen 2014, S. 207-226.

  • Michael Triegels „Allegorie der guten Regierung“ (2000). In: Signa Iuris. Beiträge zur Rechtsikonographie, Rechtsarchäologie und rechtlichen Volkskunde, Band 11. Gernot Kocher, Heiner Lück, Clausdieter Schott (Hg.) Halle an der Saale 2013, S. 9 - 36.

  • Beschneidung und Familie. In: Familie - Recht - Ethik. Festschrift für Gerd Brudermüller zum 65. Geburtstag. Isabell Götz, Ingeborg Schwenzer, Kurt Seelmann, Jochen Taupitz (Hg.) München 2014, S. 653-667.

  • Der Werwolf als Ungläubiger. In: Der "Ungläubige" in der Rechts- und Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts. Ulrich Kronauer, Andreas Deutsch (Hg.) Heidelberg 2015, S. 207-248.

  • Die gedopte Brieftaube - Und was das Strafrecht von ihr lernen kann. In: Festschrift für Kristian Kühl zum 70. Geburtstag. Martin Heger, Brigitte Kelker, Edward Schramm (Hg.) München 2014, S. 81-99.

  • Hexereibegriff und Hexereiverbrechen bei Friedrich Spee. In: Spee -Jahrbuch 19./20. Jahrgang 2012/2013. Arbeitsgemeinschaft der Friedrich-Spee-Gesellschaften Düsseldorf und Trier (Hg.) Trier 2013, S. 63-106.

  • Reuchlin als Jurist. In: Johannes Reuchlin und der "Judenbücherstreit".
    Sönke Lorenz †, Dieter Mertens (Hg.) Ostfildern 2013, S. 147-172.

  • Psychologie der Strafverteidigung. In: Strafverteidigung und Psyche. 11 Österreichischer StrafverteidigerInnenTag Graz, 15./16. März 2013. Alexia Stuefer, Gerald Ruhri, Richard Soyer (Hg.) Wien, Graz 2013, S. 11-46.

  • Das Recht als Form der "Gemeinschaft freier Wesen als solcher" Fichtes Rechtsphilosophie in ihren aktuellen Bezügen. In: Begriff und Konkretion. Beiträge zur Gegenwart der klassischen deutschen Philosophie. Thomas Sören Hoffmann (Hg.) Berlin 2014, S. 155-188.

  • Zwischen Hegel und Hitler: Die Straftheorie von Karl Larenz (1936). In: Strafrecht und Juristische Zeitgeschichte. Symposium anlässlich des 70. Geburtages von Thomas Vormbaum. Martin Asholt, Ulrich Eisenhardt, Karl-August Prinz von Sachsen Gessaphe, Gabriele Zwiehoff (Hg.) Baden-Baden 2014, S. 119-158.

  • Doping, Sportethos und rechtliche Sanktionierung. In: Festschrift für Walter Kargl zum 70. Geburtstag. Peter-Alexis Albrecht, Stefan Kirsch, Ulfrid Neumann, Stefan Sinner (Hg.) Berlin 2015, S. 507-522.

  • Sportadäquanz. Zur Begründung eines Strafbarkeitsfreiraums. In: Festschrift für Hans-Ullrich Paeffgen zum 70. Geburtstag am 2. Juli 2015. Carl-Friedrich Stuckenberg, Klaus Ferdinand Gärditz (Hg.) Berlin 2015, S. 153-176.

  • Zurechnungsfähigkeit der Kinder(hexen). In: Hexenkinder - Kinderbanden - Strassenkinder. Wolfgang Behringer und Claudia Opitz-Belakhal (Hg.) Bielefeld 2016,      S. 335-347.

  • Hexereiprozesse nach dem Ende der Verfolgung. In: Späte Hexenprozesse. Der Umgang der Aufklärung mit dem Irrationalen. Wolfgang Behringer, Sönke Lorenz  und Dieter R. Bauer (Hg.) Bielefeld 2016, S. 257-272.

  • Das Mahl der Hexenleut`. In: Essen und Trinken in der Europäischen Kulturgeschichte. Justus Nipperdey und Katharina Reinholdt (Hg.) Berlin 2016, S. 147-161.

  • Rechtliche Symbole an der Fassade des Reichsgerichtsgebäudes. In: Symposium 120 Jahre Reichsgerichtsgebäude. Bettina Limperg und Klaus Rennert (Hg.) München 2016, S. 241-258.

  • Die frühen Hexenschriften. In: "Mit dem Schwert oder festem Glauben" Luther und die Hexen. Markus Hirte (Hg.) Rothenburg o.d.T. 2017,  S. 85-105.

  • Strafrechtliche Wortfeldanalyse. In: Lebensbeendende Handlungen. Ethik, Medizin und Recht zur Grenze von "Töten" und "Sterbenlassen". Franz-Josef Bormann (Hg.) Berlin 2017, S. 191-230.

  • Tönende Rechtsvorstellungen. "Sounding law". In: Festschrift für Gernot Kocher zum 75. Geburtstag. Borut Holcman und Markus Steppan (Hg.) Maribor 2017, S. 353-370.

  • Tiergestalten und Hexereiverbrechen. In: Das Tier in der Rechtsgeschichte. Andreas Deutsch, Peter König (Hg.) Heidelberg 2017, S. 511-557.

  • Die verlängert-verkürzte Tatherrschaft des Mittäters. In: Goltdammer´s Archiv für Strafrecht 9/2017, S. 488-495.

  • Beteiligung am Selbstdoping. In: Rechtsstaatliches Strafrecht. Festschrift für Ulfrid Neumann zum 70. Geburtstag. Frank Saliger (Hg.) Heidelberg 2017, S. 1177-1193.

  • Hirnforschung und Strafrecht. Die Schwierigkeit, keine Satire schreiben zu müssen. In: Schuld. Baden-Badener Strafrechtsgespräche, Band 3. Thomas Fischer und Elisa Hoven (Hg.) Baden-Baden 2017, S. 11-32.

  • Napoléon und Hegel. In: Europa nach Napoléon. Christoph Enders, Michael Kahlo, Andreas Mosbacher (Hg.) Paderborn 2018, S. 57-77.

  • Erbmonarch oder Wahlpräsident. Eine Differenz zwischen Hegel und den Hegelschülern Gans und Michelet. In: Philosophie der Republik. Pirmin Stekeler-Weithofer, Benno Zabel (Hg.) Tübingen 2018, S. 182-225.

  • Historisches Folter(un)recht.    Die Kriminalgeschichte der Beatrice Cenci (1598/99).    In: Zeitschrift für internationale Strafrechtsdogmatik,  Ausgabe 10/2018,  13. Jahrgang,  S. 404-427.

  • Historische Anmerkungen zum Recht der Wirtschaftssubjekte. In: Studien zur Geschichte des Wirtschaftsstrafrechts. Band 3, Bernhard Kretschmer, Benno Zabel (Hg.), Baden-Baden 2018, S. 31-56.

  • Rechtsgeschichtliches zum Diebstahl mit gefährlichem Werkzeug. In: Waffen und gefährliche Werkzeuge als Strafschärfungsgrund. Rechtsvergleich und Reform, Gudrun Hochmayr (Hg.), Baden-Baden 2019, S. 19-47.

  • Das Böckenförde-Diktum. Zu den nicht von ihm zu garantierenden Voraussetzungen des Staates. In: Sittlichkeit. Eine Kategorie moderner Staatlichkeit? Michael Spieker, Sebastian Schwenzfeuer, Benno Zabel (hg.) Baden-Baden 2019, S. 185-214.

  • Rechtliche Fragen der Einwilligung vulnerabler Personengruppen. In: Einzelaspekte rechtswissenschaftlicher Begleitforschung für Projekte der Mensch-Technik-Interaktion. Brunhilde Steckler (Hg.). Berlin 2019, S. 123-199

  • Irrationale Beweisverfahren (Gottesurteil, Folter). In: Beweis. Thomas Fischer (Hg.). Baden-Badener Strafrechtsgespräche Bd.4. Baden-Baden 2019, S. 53-72

  • "Terror" (v. Schirach) zwischen Theater und Rechtskunde. In: Terrorismusbekämpfung in Europa im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit. Anneke Petzsche/Martin Heger/Gabriele Metzler (Hg.). Schriften zum Internationalen und Europäischen Strafrecht Bd.40. Baden-Baden 2019, S. 307-325

  • Das Recht des Menschen bei Richard Wagner. In: Sandra Markewitz/ Jean-Christophe Merle (Hg.), Jahrbuch Forum Vormärz Forschung 24 (2018), Bielefeld 2019, S. 149-217

  • Musikalischer Hexensabbat. In: Markus Hirte (Hg.), Rock, Rap, Recht. Beiträge zu Musik, Recht und Geschichte. Schriftenreihe des Mittelalterlichen Kriminalmuseums Rothenburg ob der Tauber Bd. X. Darmstadt 2019, S. 85-145

  • Die Rhetorisierung der Emotionen. Gegenreformation bei Friedrich Spee SJ. In: Wolfgang Behringer/Eric-Oliver Mader/Justus Nipperdey (Hg.), Konversionen zum Katholizismus in der Frühen Neuzeit. Berlin 2019, S. 93-136

  • Zur Verrechtlichung des Dopingbegriffs. In: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 70, 2019, S. 299-302

  • Tiergestalten und Hexereiverbrechen. In: Markus Hirte/ Andreas Deutsch (Hg.), "Hund und Katz - Wolf und Spatz". Tiere in der Rechtsgeschichte.Kataloge des Mittelalterlichen Kriminalmuseums in Rothenburg ob der Tauber Bd.3. Rothenburg/St.Ottilien 2020, S. 268-304

  • Meine Tätigkeit im Sportrecht. In: Andrzeja J. Szwarca (Hg.), Polskie Towarzystwo Prawa Sportowego w kontekscie ksztaltowania sie polskiego prawa sportowego. Poznan 2019, S. 265-270

  • Das nicht-rechtliche Wissen der Strafrechtswissenschaft. In: Arndt Sinn/ Pierre Haucj/ Michael Nagel/ Liane Wörner (Hg.), Populismus und alternative Fakten. (Straf-) Rechtswissenschaft in der Krise? Abschiedskolloquium für Walter Gropp. Tübingen 2020, S. 233-251

  • La Sancion estatal como simbolo de la culpabilidad. Respecto de la filosofia oenal y criminal de Immanuel Kant. In: Revisto de Derecho Penal 2019/2, S. 449-462

  • Die vier Körper des gedopten Athleten. In: Paragrana. Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie Bd.29, 2020, S.135-156

nach oben

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 21.08.2020 von Wolfgang Schild

Aktuelles

 

Schnellzugriff:

 


 


 

Neuveröffentlichungen

Ab sofort erhältlich:

Wolfgang Schild

Verwirrende Rechtsbelehrung

Zu Ferdinand von Schirachs "Terror"

mehr: