Allgemeine Infos zur Verfahrensweise

Sehr geehrte Damen und Herren,


vielen Dank für das Interesse an unserem Projekt „Watch the Court – Fehlurteile der Justiz“.
Um langwierige Telefonate in Ihrem eigenen Interesse zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihr Anliegen in chronologischer Reihenfolge zu verschriftlichen und uns Ihnen vorliegende Urteile, Beschlüsse oder ähnliches entweder per Mail (lehrstuhl.schwab@uni-bielefeld.de) oder per Post (Universität Bielefeld, Fakultät für Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Martin Schwab, Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld) zuzusenden.


In noch anhängige Verfahren kann nicht eingegriffen werden. Es können ausschließlich bereits abgeschlossene Fälle überprüft werden. Rechtliche Beratung können und dürfen wir nicht leisten.


Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Lehrstuhlteam Prof. Dr. Martin Schwab

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 06.09.2016 von Sylvia Stracke-Austermann

Aktuelles

 
  • Das Sekretariat ist vom 3.8.2020 bis zum 14.8.2020 nicht besetzt.

  • Das Sekretariat ist aufgrund der Vorsorge und dem Schutz vor dem Coronavirus momentan nur per Mail erreichbar. Die Mails werden jedoch zeitnah beantwortet. Eine telefonische Erreichbarkeit ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.
     

  • Achtung: 
    Die Rückgabe der Klausur aus dem Klausurenkurs vom 07.03.2020 kann vom Lehrstuhl aus erfolgen. Bitte senden Sie dem Lehrstuhl von Professor Schwab einen frankierten Rückumschlag mit Ihren Angaben (Name, Adresse, Matrikelnummer) zu.
     

  • Rückgabe der Klausur aus dem WiSe 2019/2020
    Die Klausur "Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht" aus dem Wintersemester 2019/2020 kann ab sofort zu den Sprechzeiten im Sekretariat (H0-03) abgeholt werden.


Aus der Presse

Fernsehinterview: WDR - Lokalzeit OWL vom 12.12.2019 "Sorgerechtsstreit: Müssen die Kinder zurück zum Vater?"

Fernsehinterview: NDR - Hallo Niedersachsen vom 03.11.2019 "Insolvenz: Staat zahlt seine Rechnungen nicht"

Fernsehinterview: WDR - Lokalzeit OWL vom 04.12.2018 "Klausuren zum Staatsexamen verschwunden"

Fernsehinterview: ZDF - WISO vom 29.10.2018 "Teurer Fehler bei der Zwangsversteigerung"

Fernsehinterview: ZDF - WISO vom 22.01.2018 "Justizpanne: Neues von Familie Walter"

Fernsehinterview: ARD Report Mainz vom 04.04.2017 "Die deutsche Bank und die Schrottimmobilien"

Fernsehinterview: ARD Report Mainz vom 07.06.2016 zum Fall Lisa Hase

Fernsehinterview: NDR - Hallo Niedersachsen vom 29.11.2015 zum Fall Lisa Hase