Publikationen


Selbstständige Schriften
 

  1. 1. Verwaltungsermessen als Mehrebenenproblem. Zur Verbundstruktur administrativer Entscheidungsspielräume am Beispiel des Migrations- und Regulierungsrechts

    Mohr Siebeck, Tübingen 2019, Schriftenreihe Jus Publicum, Habilitationsschrift, 530 S.
     

  2. 2. Die Krise demokratisch überwinden. Reformansätze für eine demokratisch fundierte Wirtschafts- und Finanzverfassung Europas
    (mit Ingolf Pernice, Lars S. Otto, Michael Schwarz u.a.)

    Nomos, Baden-Baden 2012, Schriftenreihe Europäisches Verfassungsrecht, 150 S. in DE und EN
     

  3. 3. Permeabilität im europäischen Verfassungsrecht. Verfassungsrechtliche Integrationsnormen auf Staats- und Unionsebene im Vergleich

    Mohr Siebeck, Tübingen 2011, Schriftenreihe Verfassungsentwicklung in Europa, Dissertationsschrift, 764 S., inkl. Textauswahl staatlichen Europaverfassungsrechts; ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin; besprochen u.a. von J. Ziller, European Law Journal – ELJ – Vol. 18 (2012), S. 727-729; T. Lock, Common Market Law Review – CMLRev. – Vol. 50 (2013), S. 289-291; F. Schorkopf, Göttingische Gelehrte Anzeigen 266 (2014), S. 102-109; C. Franzius, Der Staat 54 (2015), S. 291-295.
     

Herausgeberschaften (Bücher)
 

  1. 4. Droits constitutionnels français et allemand. Perspective comparée
    (hrsg. mit Aurore Gaillet, Thomas Hochmann, Nikolaus Marsch und Yoan Vilain)

    L.G.D.J., Paris 2019, 526 S.
    erweiterte, aktualisierte und französischsprachige Fassung von Nr. 5
     

  2. 5. Französisches und Deutsches Verfassungsrecht. Ein Rechtsvergleich
    (hrsg. mit Nikolaus Marsch und Yoan Vilain)

    Springer, Heidelberg u. Berlin, 2015, 460 S.
    ausgezeichnet mit dem Deutsch-Französischen Parlamentspreis 2016,
    besprochen von C. D. Classen, VBlBW 2015, S. 531-532; T. Ellerbrok, ZJS 2015, S. 450-451; J. Gruber, SächsVBl. 2015, S. 284; U. Kischel, DVBl. 2016, S. 176-177; M. Fuchs, DÖV 2016, S. 173; R. Grote, ZaöRV 2016, S. 228-237; A. Weber, ZERL v. 6.9.2016, S. 1-9.


Herausgeberschaften (Zeitschriften)
 

  1. 6. European Constitutional Law Review

    Cambridge University Press, Cambridge, bis 2016 drei, seit 2017 vier Ausgaben jährlich
    Mitherausgeber seit 2016, Editors-in-chief: Leonard F.M. Besselink, Monica Claes, Jan-Herman Reestman
     

  2. 7. Cahiers de droit européen

    Bruylant, Brüssel, drei Ausgaben jährlich
    Mitherausgeber seit 2012, rédacteur en chef: Jean-Victor Louis
     

Aufsätze in Fachzeitschriften
 

Kommentierungen und Handbuchbeiträge
 

  1. 33. Art. 116 GG
    (Fortführung der Kommentierung von Christoph Vedder und Stefan Lorenzmeier)

    in: v. Münch/Kunig (Begr.), Grundgesetz-Kommentar, herausgegeben von J. Kämmerer u. M. Kotzur, 7. Aufl. 2020, i.E.
     
  2. 34. Die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Europarechts
    (mit Franz C. Mayer)

    in: Hatje/Müller-Graff (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Bd. 1: Europäisches Organisations- und Verfassungsrecht, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2014, § 4, S. 163-258
    – 2. Aufl. 2020, § 4, i.E. –
     
  3. 35. Unionsbürgerrechte, Freizügigkeit

    in: Grabenwarter (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Bd. 2: Europäischer Grundrechteschutz, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2014, § 18, S. 739-805
    – 2. Aufl. 2020, § 24, i.E. –
     

Beiträge in Sammelwerken
 

  1. 36. Taking Up the European Mandate: The Charter Before German Courts

    in: Bobek/Prassl (Hrsg.), The EU Charter of Fundamental Rights in the Member States, 2020, i.E.
     
  2. 37. Weimarer Parlamentarismus und Präsidialverfassung im Spiegel französischen Verfassungsrechts

    in: Kleinlein/Ohler (Hrsg.), 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung – Verfassunggebung im internationalen Kontext, 2020, i.E.
     
  3. 38. Bürgerbeteiligung und Transparenz in der Gemeinsamen Handelspolitik

    in: Herrmann (Hrsg.), Die Gemeinsame Handelspolitik im Europäischen Verfassungsverbund, Beiheft Europarecht 2020, i.E.
    – aktualisierte, erweiterte Fassung von "Demokratische Teilhabe und Freihandel", in: Bungenberg/Herrmann (Hrsg.), Die gemeinsame Handelspolitik der Europäischen Union fünf Jahre nach Lissabon – Quo Vadis?, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2016, S. 92-117 –
     
  4. 39. Immigration After Brexit: Ironies and Challenges
    (mit Daniel Thym)

    in: Pernice/Martins (Hrsg.), Brexit, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2019, S. 185-197.
     
  5. 40. Chapitre 1. Introduction (mit Aurore Gaillet, Thomas Hochmann, Nikolaus Marsch und Yoan Vilain)
    Chapitre 4. Parlements, Présidents, Gouvernements (mit Aurore Gaillet)
    Chapitre 8. Rapport aux droits international et européen

    in: Gaillet/Hochmann/Marsch/Vilain/Wendel (Hrsg.) Droits constitutionnels français et allemand, L.G.D.J., Paris 2019.
    Chap. 1, S. 23-36 — chap. 4, S. 157-256 — chap. 8, S. 413-468
    erweiterte, aktualisierte und französischsprachige Fassung von Nr. 46
     
  6. 41. Kontrollwelten in der Wirtschafts- und Währungsunion – Verfahren und Maßstäbe der Überprüfung völker- und europarechtlicher Krisenmaßnahmen im Rechtsvergleich

    in: Griller/Obwexer/Vranes (Hrsg.), Die „schleichende“ Reform der EU im Zuge der Bekämpfung der Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise, i.E.
     
  7. 42. Constitutional Amendments Regarding EU Membership (Report on Germany, Part 1)

    in: Albi/Bardutzky (Hrsg.), National Constitutions in European and Global Governance: Democracy, Rights and the Rule of Law, T.M.C. Asser Press and Springer, Den Haag and Heidelberg 2019, S. 408-431 (Gesamtbericht zusammen mit Dieter Grimm und Tobias Reinbacher, S. 407-492)
     
  8. 43. Nationale Verfassungsidentität als Narrativ der europäischen Integration?

    in: Franzius/Mayer/Neyer (Hrsg.), Die Neuerfindung Europas. Bedeutung und Gehalte von Narrativen für die europäische Integration, Nomos, Baden-Baden 2019, S. 51-66
     
  9. 44. International Trade Agreements and Democratic Participation

    in: European Yearbook of International Economic Law – EYIEL – 2017, S. 61-81
     
  10. 45. Potenziale und Grenzen des Verbundmodells im europäischen Parlamentarismus

    in: Franzius/Mayer/Neyer (Hrsg.), Modelle des Parlamentarismus im 21. Jahrhundert, Nomos, Baden-Baden 2015, S. 229-258
     
  11. 46. § 1 Einführung (mit Nikolaus Marsch)
    § 4 Parlament – Staatspräsident – Regierung (mit Yoan Vilain)
    § 8 Verfassungsrecht – Völkerrecht – Europarecht

    in: Marsch/Vilain/Wendel (Hrsg.), Französisches und Deutsches Verfassungsrecht, 2015
    § 1, S. 1-6 — § 4, S. 121-214 — § 8, S. 373-427
     
  12. 47. L’identité constitutionnelle dans le cadre fédéral

    in: Stefanini/Levade/Michel/Mehdi (Hrsg.), L’identité à la croisée des Etats et de l’Europe, Bruylant, Brüssel 2015, S. 231-262
     
  13. 48. La jurisprudence du Conseil constitutionnel français et du Tribunal constitutionnel fédéral allemand sur l’évolution des Traités européens. Un conte d’aiguilleurs et de gardiens du pont

    in: Lagrange/Sorel/Hamann (Hrsg.), Si proche, si loin: La pratique du droit international en France et en Allemagne, Société de législation comparée, Paris 2012, S. 87-125
    Kürzere Vortragsfassung mit Transkript der Diskussionsbeiträge, in: Annuaire International de Justice Constitutionnelle XXXVIII-2012, Economica, Paris 2013, S. 627650.
     
  14. 49. Multilevel-Constitutionalism and Constitutional Pluralism. Querelle Allemande ou Querelle d’Allemand?
    (mit Franz C. Mayer)

    in: Avbelj/Komárek (Hrsg.), Constitutional Pluralism in the European Union and Beyond,
    Hart, Oxford 2012, S. 127-151
     
  15. 50. The Constitutional Paradigm Revisited. Looking at the Lisbon-Treaty Through the Eyes of Magritte
    (mit Miroslav Angelov and Martin Belov)

    in: Pernice/Tanchev (Hrsg.), Ceci n’est pas une constitution. Constitutionalisation without a constitution?, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2009, S. 226-242
     

Didaktisch ausgerichtete Beiträge
 

  1. 51. Hausarbeit: Bürgermeisterin bekennt Farbe – Behördlicher Aufruf zum Versammlungsboykott
    (mit Michael S. Schwarz)

    in: Zeitschrift für das juristische Studium – ZJS – 10 (2017), S. 328-341
     
  2. 52. Rechtsprechungswegweiser Europarecht 2012. Aktuelle EuGH-Rechtsprechung mit Ausbildungsrelevanz
    (mit Patricia S. Stöbener und Angela R. Stöbener)

    in: Juristische Ausbildung – JURA – 34 (2012), in drei Teilen, S. 585-593, 671-681 u. 762-770

     
  3. 53. Examensklausur Europarecht: Gerichtlicher Dialog und gemeinschaftsrechtskonforme Rechtsfortbildung
    (mit Patricia S. Stöbener)

    in: Juristische Ausbildung – JURA – 32 (2010), S. 536-541
     
  4. 54. Übungsfall: Streit um den Vertrag von Lissabon
    (mit Patricia S. Stöbener)

    in: Zeitschrift für das juristische Studium – ZJS – 3 (2010), S. 73-85
     
  5. 55. Referendarexamensklausur Öffentliches Recht: Europarechtlich induzierte Durchbrechung der Bestandskraft?
    (mit Ralf M. Kanitz)

    in: Juristische Schulung – JuS – 48 (2008), S. 58-63
     
  6. 56. Auflösungsgerichtete Vertrauensfrage: Übungsfall

    WHI-Didactic-Material 2/2006, 10 S.
     

Übersetzungen
 

  1. 57. Französischer Staatsrat, Entscheidung Nr. 287110 vom 6. Februar 2007 – Arcelor
    (mit Franz C. Mayer und Edgar Lenski)

    in: Europarecht – EuR – 43 (2008), S. 57-63
     

Besprechungen, Blogeinträge, Varia
 

© 2017 Fakultät für Rechtswissenschaft » geändert 09.03.2020 von Mattias Wendel

Site in English

Aktuelle Informationen

Impressum und Datenschutz

  1. Impressum
  2. Datenschutz